Musik

‍Band

‍Die ‍Sue ‍Sheehan ‍Band ‍ist ‍mein ‍aktuelles ‍und ‍sehr ‍spannendes ‍Musikprojekt. ‍Wir ‍spielen ‍hauptsächlich ‍Sues ‍eigene ‍Songs. ‍Doch ‍lest ‍selbst:

American Songwriting with Irish Roots- treffender kann man das Quartett um die Amerikanerin Sue Sheehan wohl nicht beschreiben.


Die Sue Sheehan Band spielt Songs, die Sue selber getextet und komponiert hat. Da ihr sowohl Ihre amerikanische Heimat als auch die irischen Wurzeln Ihrer Vorfahren am Herzen liegen, sind genau diese musikalischen Einflüsse in den Arrangements der Sue Sheehan Band zu finden - ergänzt um einen Hauch Gospel und eine Prise Jazz.


Kenner der Folk-Szene wissen natürlich, dass alle vier bereits in anderen Zusammensetzungen und Bands gemeinsam musiziert haben und somit ein eingespieltes Team sind.


Sue ist eine charmante und überaus unterhaltsame Gastgeberin und hilft dem Publikum gern, die Sorgen des Alltags für die Dauer eines Konzerts und oft auch darüber hinaus hinter sich zu lassen. Wer die Sue Sheehan Band erlebt hat, wird sie so schnell nicht vergessen!“


Und hier geht’s zur Seite: 

Solo

Wenn ihr einfach nur mal eine Querflöte, Whistle oder einen Dudelsack braucht, könnt ihr mich auch ohne Band buchen.


Zum Beispiel:

Die „kleine Vogelhochzeit“ mit dem

‍In ‍der ‍

Dudelsack

Da ich mich zur nordspanischen (galizischen und asturischen) Musik sehr hingezogen fühle, begann ich vor einigen Jahren die spanische Gaita Galega zu spielen. 

Nordspanische Tanzstücke sind eine sehr lebensfrohe Musik, die zu den keltischen Musikrichtungen zählt.

Eine weitere Musikrichtung, der ich mich hauptsächlich durch die Tänze sehr verbunden fühle, ist die französische traditionelle Tanzmusik. 

So habe ich zwei meiner Leidenschaften - Tanzen und Dudelsack spielen - kombiniert und liebe es, die Tanzmelodien auf der flämischen Schäferpfeife zu spielen. Ein weiterer großer Vorteil der Schäferpfeife ist der, dass sich bedingt durch den relativ großen Tonumfang,  auch Musikstücke aus anderen Ländern wunderbar spielen lassen. 


Und dass muss noch gesagt werden: Dudelsack spielen macht glücklich.

Einen zentralen Bestandteil der irischen Musik bildet die Session. Die Musiker treffen sich an einem vereinbarten Termin vorzugsweise in einer Kneipe, da in Irland dort traditionell ohnehin ein Großteil des gesellschaftlichen Lebens stattfindet. Auf der Session werden hauptsächlich Tunes (Musikstücke, 

hauptsächlich Tanzmusik) gespielt. Ab und zu wird auch gesungen oder ein langsameres Stück eingestreut.



gerade Woche dienstags im “Kuriosum”, Schneiderberg 14

gerade Woche sonntags im “Dublin Inn”, Am Markte 13

ungerade Woche donnerstags im “Irish Pub”, Brüderstraße 3

Session

Eine schöne Ergänzung zur öffentlichen und oft recht lauten und temporeichen Pub Session gibt es in Hannover einmal im Monat eine Slow Session. Hier treffen sich Leute, die in einem geschützten, nichtöffentlichen Raum einen schönen Abend mit netten Leuten und irischer Musik verbringen wollen. An diesem Abend spielen wir die Musik langsamer und können auf sauberes Spiel achten. Mit der Zeit bauen wir uns ein gemeinsames Repertoire auf. Allerdings ist es auch hier von Vorteil, schon den ein oder anderen Tune selbst spielen zu können.


Die Session findet einmal im Monat dienstags ab 19:00 Uhr im Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4, 30451 Hannover statt. 


Bei Interesse kontaktiert bitte mich persönlich.

Copyright (c) 2019 Gabriele Bode