Bands Emerald Die Musiker von Emerald sind sowohl auf den irischen Sessions auf den Inseln als auch auf dem Kontinent zu Hause. Den Geist  dieser  Sessions, in denen ihre Musik wurzelt, wollen sie auf der Bühne dem Publikum in kultivierter Form nahebringen. Die amerikanische Sängerin Sue Shehan fühlt sich den Liedern der amerikanischen Singer-Songwritern und den irischen Songs stark verbunden. So entsteht ein abwechslungsreiches Programm von mitreißenden irischen Tunes und wunderbaren amerikanischen und irischen Songs. Die Band besteht aus sechs versierten und engagierten Musikern aus Hannover und Umgebung, die in der deutschen Irish-Folk-Szene keine Unbekannten sind. Die aktuelle CD “On a single wing” kann über die Webseite bestellt werden. Die erste CD “The great divide” ist nur noch als Download im Internet erhältlich. www.emerald-music.de QuestWind Der Kern des Repertoires besteht aus der Instrumentalmusik der gälischen West- Highland- & Island-Kultur sowie einigen Lowland-Folksongs auf Scots, beide haben ihre Wurzeln im 18.  Jahrhundert (als schottische Musik noch nicht so brav war wie im 19. Jh.: je oller, je doller). Dazu kommt verwandte Musik aus Irland, Cape- Breton, Nordengland und von den Shetland- Inseln. QuestWind spielt Programme für Folk-Konzerte & -Festivals, für Kirchen- &  Kammerkonzerte, für Ceilidh-Tanzabende  und als Folkrockband. So entsteht ein umfassender Einblick in die Vielfalt der schottischen Folkmusik, die leider in Deutschland noch viel zu wenig wahrgenommen wird. A Part Of THIS Aus der hannöverschen Session hat sich ein Projekt herauskristallisiert, das vorrangig die Sessiontunes spielt, wie sie in Hannover in den verschiedenen Kneipen zu hören sind. Es werden aber auch Instrumente eingesetzt, die sonst auf der Session nicht oft zu hören sind, zum Beispiel verschiedene Dudelsäcke. Bei “A Part Of THIS” wird Gabriele vom “Begleitservice Hannover” tatkräftig unterstützt. Die Begleiter zeigen hierbei, dass sie durchaus auch auf diversen Melodieinstrumenten wunderschöne Tunes zum Besten geben können. www.apartofthis.de Mittelalter Hin und wieder hilft Gabriele mit ihrer Schäferpfeife (flämischer Dudelsack) und verschiedenen Flöten bei der Mittelaltergruppe Schallmeyer aus, oder sie ist mit Quest auf verschiedenen mittelalterlichen Veranstaltungen zu hören. Dudelsäcke Wenn man sie lässt, spielt Gabriele sehr gerne auch Dudelsack. Da sie sich zur nordspanischen (galizisch, asturisch) Musik sehr hingezogen fühlt, begann sie vor einigen Jahren die spanische Gaita Galega zu lernen. Nordspanische Tanzstücke sind eine sehr lebensfrohe Musik, die zu den keltischen Musikrichtungen zählt.   Eine weitere Musikrichtung, der sie sich hauptsächlich durch die Tänze sehr verbunden fühlt, ist die französische traditionelle Tanzmusik. So hat sie die beiden Leidenschaften - Tanzen und Dudelsack spielen - kombiniert und liebt es, die Tanzmelodien auf der Schäferpfeife zu spielen. Nebenbei kann man auf diesem Dudelsack wunderbar mittelalterliche Musik machen und durch den relativ großen Tonumfang lassen sich auch traditionelle Musikstücke aus anderen zentraleuropäischen Ländern spielen. Session Einen zentralen Bestandteil der irischen Musik bildet die Session. Die Musiker treffen sich an einem vereinbarten Termin vorzugsweise in einer Kneipe, da in Irland dort bis vor Kurzem ohnehin ein Großteil des gesellschaftlichen Lebens stattfand. Auf der Session werden hauptsächlich Tunes (Musikstücke, hauptsächlich Tanzmusik) gespielt. Ab und zu wird auch gesungen oder eine Slow- Air gespielt. Besonders wichtig ist dabei, dass man die Möglichkeit hat, in informellem Rahmen mit anderen Musikern zu spielen und dabei von ihnen zu lernen und Tunes auszutauschen. Allerdings sollte man schon einige Tunes spielen, bevor man zu einer Session geht. Sessions in Hannover: jeden Sonntag im “Irish Harp”, Schwarzer Bär 1 gerade Woche dienstags im “Kuriosum”, Schneiderberg 14 ungerade Woche donnerstags im “Irish Pub”, Brüderstraße 3 Außerdem gibt es einmal im Monat eine Learner Session für Leute, die ein bisschen irische Musik spielen, aber sich noch nicht trauen, auf die “richtige” Session zu gehen. Man bringt sich einfache Tunes bei und spielt Tunes in einem langsameren Tempo. Wir versuchen, nach und nach ein gemeinsames Repertoire zu erarbeiten. Die Session findet einmal im Monat dienstags ab 19:00 Uhr im Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4, 30451 Hannover statt. Bei Interesse kontaktiert bitte Gabriele persönlich.